Journal Articles

  1. Löffelholz, Martin (2010): Der “Kunduz-Fall” und die Medien [The Kunduz affair and the media]. In: Loyal 6/2010, P. 12-15.
  2. Löffelholz, Martin (2010): Weder strategisch noch modern [Neither strategic nor modern]. In: Loyal 1/2010, P. 34-38.
  3. Löffelholz, Martin & Jens Wolling (2010): Forschendes Lernen ist weiter möglich [Researching learning continues to be possible]. In: Aviso 51/2010, P. 3-4.
  4. Löffelholz, Martin (2007): Kriegsberichterstattung in der Mediengesellschaft [War reporting in the media society]. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 16-17/2007 vom 16. April 2007, P. 25-31.
  5. Martin Löffelholz & Stefan Hauch (2007): Nach dem Ende der Geräuschlosigkeit. Die Öffentlichkeitsarbeit der deutschen Inlandsgeheimdienste im Internet [After the end of silence. The Public Relations of German national intelligences in the internet]. In: PR Magazin 5/2007, P. 51-56.
  6. Thorsten Quandt, Martin Löffelholz, David H. Weaver, Thomas Hanitzsch & Klaus-Dieter Altmeppen (2006): American and German online journalists at the beginning of the 21st century: A bi-national survey. In: Journalism Studies 2/2006, p. 171-186.
  7. Löffelholz, Martin & Thorsten Quandt (2005): Journalism theory: Developments in German speaking countriep. In: Equid Novi. South African Journal for Journalism Research, Vol. 26(2), p. 228-246.
  8. Hanitzsch, Thomas, Martin Löffelholz & David H. Weaver (2005): Building a home for the study of journalism: ICA creates a Journalism Studies Interest Group. In: Journalism Studies 6(1) 2005, P. 107-115.
  9. Löffelholz, Martin (2005): Oberflächliche Aufmerksamkeit. Die Bundeswehr in den Medien [Cursory attention. The Bundeswehr in the media]. In: Loyal 12/2005, P. 16-19.
  10. Löffelholz, Martin (2004): Wen höfliche Taliban enttäuscht haben [Who has been disappointed by polite talibans]. In: Message 2/2004, P.102
  11. Löffelholz, Martin, Thorsten Quandt, Thomas Hanitzsch & Klaus-Dieter Altmeppen (2003): Onlinejournalisten in Deutschland. Zentrale Befunde der ersten Repräsentativ­befragung deutscher Onlinejournalisten [Online journalists in Germany. Main findings of the first survey of German online journalists]. In: Media Perspektiven 10/2003, P. 477-486.
  12. Löffelholz, Martin (2003): Wie viel Wahrheit verträgt der Krieg? [How much truth does war handle?] In: Politik & Kommunikation 4/2003, P. 34-36.
  13. Löffelholz, Martin (2003): Zwischen Kritik und Selbstvermarktung. Medien machen sich im Krieg zum Thema [Between critique and direct marketing. Media make themselves as topic in times of war.]. In: Journalistik Journal 2/2003, P. 19.
  14. Löffelholz, Martin (2003): Von strategischer Bedeutung. Das Einbetten von Journalisten in die US-Truppen unterstreicht den Stellenwert von Öffentlichkeits­arbeit als strategisches Element der Kriegsführung – Lehren für die Bundeswehr [Of strategic significance. The embedding of journalists in US-troops underlines the significance of Public Relations as element of warfare – teachings for the Bundeswehr]. In: Loyal 7/2003, 25-26.
  15. Löffelholz, Martin (2003): Distanz in Gefahr [Distance in danger]. In: Journalist 5/2003, P. 10-13.
  16. Löffelholz, Martin (2003): Aufmarsch [Deployment]. In: Journalist 3/2003, P. 10-14.
  17. Löffelholz, Martin (2002): Krisenkommunikation: Die Forschung boomt [Crisis Communication: Research booms]. In: Message 1/2002, 36-39.
  18. Löffelholz, Martin & Klaus-Dieter Altmeppen (2001): Was kosten Internal Relations? Ein Modell zur Analyse der Wirtschaftlichkeit interner Unternehmenskommunikation [How much do Internal Relations cost? A model for the efficiency-analysis of intern corporate communication]. In: PR Magazin 10/2001, P. 55-62.
  19. Löffelholz, Martin (2001): Der Niedergang des „Familienfunks“. Das indonesische Fernsehen liberalisiert sich [The decline of the ‘family funk’. The Indonesian television liberalizes itself]. In: Fernseh-Informationen 6/2001, P. 22-24.
  20. Löffelholz, Martin (2000): The Globalization of Communication. Approaches to a New Orientation in Communication and Media Studiep. In: Jurnal Masalah-Masalah Sosial dan Politik (Indonesien). Vol. 2, No. 13, Juni-August 2000, P. 1-13.
  21. Löffelholz, Martin (2000): Globalisierung und Transkulturalität. Perspektiven (nicht nur) für die Kommunikations- und Medienwissenschaft [Globalization and transculturality. Outlooks (not only) for communication and media science]. In: Technische Universität Ilmenau (Ed.): Beiträge aus dem wissenschaftlichen Leben 4 [Contributions taken from scientific life], Ilmenau, P. 48-54.
  22. Löffelholz, Martin (2000): In den Städten boomen die Internet-Cafép. Doch die meisten Indonesier haben noch nie etwas vom weltweiten Netz gehört [In the cities internet cafés are booming. But most of the Indonesians haven’t ever heard of the worldwide web]. In: Frankfurter Rundschau vom 26.9.2000, P. 29.
  23. Löffelholz, Martin & Thorsten Quandt (1999): Von West nach Ost [From West to East], In: Journalist 12/1999, P. 26-29.
  24. Löffelholz, Martin (1998): Schreiben zu Beginn des dritten Jahrtausendp. Muster und Konsequenzen der Medienevolution [Writing at the beginning of the third century. Pattern and consequences of the evolution of the media], In: epd-Dokumentation 6/1998, P. 6-10.
  25. Löffelholz, Martin (1995): Komplexe Beziehung [Complex relations], In: Journalist 6/1995, P. 46-50.
  26. Löffelholz, Martin (1995): Elektronische Redaktionssysteme machen die Druckvorstufe zur Redaktionsendstufe [Electronic Content Management Systems do the prepress of the editorial final stage], In: text intern v. 1.3.1995, P. 28-31.
  27. Löffelholz, Martin (1994): Pragmatiker, Skeptiker oder Kritiker. Was Journalistinnen und Journalisten über Öffentlichkeitsarbeit denken [Pragmatists, skeptics or criticp. What journalists think about Public Relations]. In: M. Menschen machen Medien 10/1994, P. 16-18.
  28. Löffelholz, Martin & Markus Kriener (1994): Desktop Publishing: Es gibt kein Spezialprogramm für die Branche, aber brauchbare Werkzeuge für schnelle Bücher [Desktop Publishing: There is no special programme for the branch but there are useful tools for quick books]. In: Buchreport 21/1994 (26.5.1994), P. 44-46.
  29. Löffelholz, Martin (1994): Ersetzt der Redakteur den Grafiker? Der elektronische Eingriff: Warum immer mehr Zeitungen auf PCs und Macs umsatteln [Does the editor replace the graphic designer? The electronic intervention: Why more and more newspapers switch to PCs and Macs], In: Page 1/1994, P. 21-30.
  30. Weischenberg, Siegfried, Martin Löffelholz & Armin Scholl (1994): Merkmale und Einstellungen von Journalisten. Journalismus in Deutschland II [Characteristics and attitudes of journalistp. Journalism in Germany II], In: Media Perspektiven 4/1994, P. 154-167.
  31. Löffelholz, Martin (1994): Journalisten in Deutschland [Journalists in Germany], In: Sage & Schreibe Special 4/1994, P. 14-21 u. 28-34.
  32. Löffelholz, Martin (1994): Journalismus: Informieren und Unterhalten [Journalism: Informing and entertaining.], In: Uni. Perspektiven für Beruf und Arbeitsmarkt 1/1994, P. 20-26.
  33. Altmeppen, Klaus-Dieter, Martin Löffelholz, Monika Pater, Armin Scholl & Siegfried Weischen­berg (1994): Innovationen und Investitionen [Innovations and investments], In: Medien Journal 3/1994, P. 127-137.
  34. Weischenberg, Siegfried, Martin Löffelholz & Armin Scholl (1993): Journalismus in Deutschland. Design und erste Ergebnisse der repräsentativen Kommunikatorstudie [Journalism in Germany. Design and first results of the representative communicator study]. In: Media Perspektiven 1/1993, P. 21-33.
  35. Löffelholz, Martin (1993): Neue Technik: Generationswechsel [New technology: Alternations of generations], In: Journalist 8/1993, P. 10-13.
  36. Löffelholz, Martin (1992): Arbeitsplatzabbau und Chancen(un)gleichheit. Erste Basisdaten zum Journalismus in Deutschland [Job losses and (un)equality of opportunitiep. First basic journalism data of Germany], In: Publizistik und Kunst 12/1992, P. 13.
  37. Löffelholz, Martin (1992): Journalismus heute und morgen. Kommunikatorstudien aus Münster [Journalism nowadays and tomorrow. Communicator studies from Muenster], In: Aviso 5/1992, P. 10-11.
  38. Löffelholz, Martin & Klaus-Dieter Altmeppen (1991): Kommunikation morgen. Perspektiven der „Informationsgesellschaft“ [Communication tomorrow. Outlooks of the information society], In: Hessischer Rundfunk (Red.): Funkkolleg Medien und Kommunikation (= Mp. der Hörfunksendung Nr. 30, Erstsendung Juni 1991, P.45).
  39. Löffelholz, Martin (1991): Die normale Katastrophe. Der jugoslawische Bürgerkrieg als Fernsehereignis [The normal catastrophe. The Yugoslavian civil war as TV event]. In: Funk-Korrespondenz 46/1991 (14.11.1991), P. 1-2.
  40. Löffelholz, Martin (1991): Der unwirkliche Krieg. Das Versagen der Medien paßt in die Logik des Systems [The unreal war. Media‘ failure fits into the logic of the system]. In: IKÖ-Rundbrief 4/1991, P. 45-48.
  41. Löffelholz, Martin (1991): Ausbildung an Hochschulen: Dipl.-Jour. im Höhenflug [University education: Certified journalist being on a roll.]. In: Journalist 1/1991, P. 10-14.
  42. Löffelholz, Martin (1991): Paten aus der Politik [Godfather from the policy.) . In: Journalist 1/1991, P. 15-16.
  43. Löffelholz, Martin (1990): In festen Händen [Spoken for.]. In: Journalist 2/1990, P. 13-16.

If you like this articles, share it with your friend! Digg it StumbleUpon del.icio.us Google Yahoo! Reddit