Books Chapters

  1. Löffelholz, Martin & Liane Rothenberger (2011): Felder der Journalismusforschung [Fields of journalism research], In: Thorsten Quandt, Olaf Jandura & Jens Vogelsang (eds.): Methoden der Journalismusforschung [Methods of journalism research.], Wiesbaden: VP.
  2. Löffelholz, Martin (2011): Die Kommunikation von Krisen: Medien zwischen strategischer Öffentlichkeitsarbeit und ambivalenten Publikumsinteressen [Commu­ni­cation of crisis: Media between strategic public relations and ambivalent public interests]. In: Martin H. W. Möllers & Robert Chr. van Ooyen (eds.): Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2010/11. 2. Halbband, Frankfurt a.M.: Verlag für Polizei­wissen­schaft, P. 31-39.
  3. Löffelholz, Martin & Kathrin Schleicher (2010): Die Rolle der Medien: Vermittler oder Gestalter [The role of the media: mediator or designer], In: Josef Braml, Eberhard Sandschneider & Thomas Risse (eds.): Einsatz für den Frieden. Sicherheit und Entwicklung in Räumen begrenzter Staatlichkeit [Commitment for peace. Safety and development in areas of limited statism], München, Jahrbuch Internationale Politik, Band 28, P. 398-403: Oldenbourg.
  4. Weaver, David & Martin Löffelholz (2008): Questioning National, Cultural and Disciplinary Boundaries: A Call for Global Journalism Research. In: Martin Löffelholz & David Weaver (eds.): Global Journalism Research. Theories, Methods, Findings, Future. Malden (USA), Oxford (UK), Victoria (Australia): Blackwell, pp. 3-12.
  5. Löffelholz, Martin (2008): Heterogeneous – Multi-dimensional – Competing. Theoretical Approaches to Journalism – an Overview. In: Martin Löffelholz & David Weaver (eds.): Global Journalism Research. Theories, Methods, Findings, Future. Malden (USA), Oxford (UK), Victoria (Australia): Blackwell, pp. 15-27.
  6. Weaver, David & Martin Löffelholz (2008): Global Journalism Research: Summing Up and Looking Ahead. In: Martin Löffelholz & David Weaver (eds.): Global Journalism Research. Theories, Methods, Findings, Future. Malden (USA), Oxford (UK), Victoria (Australia): Blackwell, pp. 285-294.
  7. Löffelholz, Martin (2008): Normalität der Pluralität. Hauptentwicklungslinien und Paradoxien der journalismusbezogenen Theoriebildung [The normality of plurality. The main lines of develop­ment and paradoxes of the theory construction concerning journalism]. In: Wiebke Loosen, Bernhard Pörksen & Armin Scholl (eds.): Paradoxien des Journalismup. Theorie – Empirie – Praxis [Paradoxes of journalism. Theory – Empiricism – Practice], Wiesbaden: Verlag für Sozial­wissenschaften, P. 533-548.
  8. Löffelholz, Martin & Andreas Schwarz (2008): Die Krisenkommunikation von Organisationen. Ansätze, Befunde und Perspektiven der Forschung [Organizational Crisis Communication: Approaches, results and perspectives of research.]. In: Tobias Nolting & Ansgar Thießen (eds.): Krisenmanagement in der Mediengesellschaft. Potenziale und Perspektiven der Krisen­kommunikation [Crisis Management in media society – potentials and perspectives of crisis communication], Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, P. 21-35.
  9. Löffelholz, Martin (2008): Medien als „Mediatoren“? Entstehung, Inhalte und Folgen der sicherheitspolitischen Berichterstattung [Media as mediators? Origin, content and consequences of the coverage of the security policy], In: Dieter Ose (ed.): Sicherheitspolitische Kommunikation im Wandel [Safety policy communication in a state of flux], Baden-Baden: Nomos, P. 123-131 (= Schriftenreihe der Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation, Band 28).
  10. Löffelholz, Martin (2008): War coverage. In: Lynda Lee Kaid & Christina Holtz-Bacha (eds.): Encyclopedia of Political Communication. Sage, pp. 821-823.
  11. Löffelholz, Martin (2008): Embedded Journalistp. In: Lynda Lee Kaid & Christina Holtz-Bacha (eds.): Encyclopedia of Political Communication. Sage, p. 211.
  12. Löffelholz, Martin (2008): Pooled journalism. In: Lynda Lee Kaid & Christina Holtz-Bacha (eds.): Encyclopedia of Political Communication. Sage, pp. 624-625.
  13. Löffelholz, Martin (2008): Hintergründe ausgeblendet. Wie Medien über Kriege und Krisen (nicht) berichten [Shielded Backgrounds: How media are (not) reporting on wars and crisis], In: Martin Löffelholz, Christian F. Trippe & Andrea C. Hoffmann (eds.): Kriegs- und Krisen­bericht­erstattung. Ein Handbuch [War and crisis reporting. A handbook], Konstanz: UVK, P. 236-240.
  14. Hampe, Katja & Martin Löffelholz (2008): Entscheidungsträger unter Druck. CNN-Effekt und Rally-Effekt [Decision makers under pressure. CNN-effect and rally-effect]. In: Martin Löffelholz, Christian F. Trippe & Andrea C. Hoffmann (eds.): Kriegs- und Krisenberichterstattung. Ein Handbuch [War and crisis reporting. A handbook], Konstanz: UVK, S 290-292.
  15. Löffelholz, Martin (2007): Grundlagen einer medienorientierten Krisen­kommuni­ka­tion. Beziehungen zwischen Sicherheitspolitik, Militär und Öffentlichkeit in unterschiedlichen Konflikt­phasen [Basics of a media-oriented Crisis Communication. Relations between security policy, military and public relations in different conflict stagep.]. In: Hans-Viktor Hoffmann (ed.): Netzwerk Kommunikation in Zeiten der Krise. Dokumentation zum 9. Strausberger Symposium und dessen Auswertung für die Praxis [Network Communication in times of crisip. Documen­tation for the 9th symposium in Strausberg and its relevance for practice]. Baden-Baden: Nomos, P. 221-246 (= Schriftenreihe der Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation, Band 27).
  16. Löffelholz, Martin (2005): Kriegsberichterstattung [War reporting]. In: Siegfried Weischenberg, Hans J. Kleinsteuber & Bernhard Pörksen (eds.): Handbuch Journalis­mus und Medien [Hand­book of journalism and media], Konstanz: UVK, P. 181-185.
  17. Löffelholz, Martin (2005): Krisenkommunikation [Crisis Communication]. In: Siegfried Weischen­berg, Hans J. Kleinsteuber & Bernhard Pörksen (Ed.): Handbuch Journalis­mus und Medien [Handbook of journalism and media], Konstanz: UVK, P. 185-189.
  18. Löffelholz, Martin (2005): Hörmedien [Listening media]. In: Jürgen Hüther, Bernd Schorb & Christiane Brehm-Klotz (eds.): Grundbegriffe Medienpädagogik, 4. Voll­ständig neu konzipierte Auflage [Basic terms of media pedagogy. 4th Edition.], München: Kopäd, P. 151-158.
  19. Löffelholz, Martin (2005): Medien ohne Grenzen? Glokalisierung, Journalismus und kulturelle Identität [Media without boundaries? Glocalization, journalism and cultural identity.]. In: Institut für Auslandsbeziehungen [Institute of Foreign Cultural Relations] (eds.): Medien ohne Grenzen? Glokalisierung, Jounalismus, kulturelle Identität [Media without boundaries? Glocalization, journalism and cultural identity.], Stuttgart: IfA, P. 13-18 (in Deutsch und Arabisch).
  20. Löffelholz, Martin (2005): Fazit und Empfehlungen [Conclusion and recommen­dations]. In: Institut für Auslandsbeziehungen [Institute of Foreign Cultural Relations] (eds.): Medien ohne Grenzen? Glokalisierung, Journalismus, kulturelle Identität [Media without boundaries? Glocalization, journalism and cultural identity.], Stuttgart: IfA, P. 71-75 (publiziert in Deutsch und Arabisch).
  21. Löffelholz, Martin (2004): Communication as a Core Resource of Warfare. Structural Changes in Security Policies, Communication Management and War Coverage at the Beginning of the 21st Century. In: Thomas Hanitzsch, Martin Löffelholz & Ronny Mustamu (eds.): Agents of Peace: Public Communication and Conflict Resolution in an Asian Setting. Jakarta: Friedrich-Ebert-Stiftung, p. 13-35.
  22. Löffelholz, Martin (2004): Zensur und Selbstzensur. Sicherheitspolitik, Militär und Medien in Krisen und Kriegen [Censorship and self-censorship. Safety policy, military and media during crisis and wars], In: Institut für Auslandsbeziehungen (ed.): Deutsch-arabischer Mediendialog: Medienkulturen und die Herausforderung der Globalisierung. Stuttgart: IfA, P. 39-44 (in Deutsch und Arabisch).
  23. Löffelholz, Martin (2004): Krisen- und Kriegskommunikation als Forschungsfeld. Trends, Themen, Theorien eines hoch relevanten, aber gering systematisierten Teilgebietes der Kommunikations­wissenschaft [Crisis and Military Communication as field of research. Trends, issues and theories of a highly relevant, but little systematized area of communication studiep.], In: Martin Löffel­holz (ed.): Krieg als Medienereignis II. Krisenkommunikation im 21. Jahrhundert [War as media event II. Crisis communication in the 21st century]. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissen­schaften, P. 13-55.
  24. Löffelholz, Martin (2004): Von der Simplifikation zur Interpenetration. Einfluss- und Abhängigkeits­­verhältnisse zwischen Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit in der Politik [From simplification to interpenetration. The relationship of influence and dependency between journalism and political public pelations], In: Volker J. Kreyer (ed.): Handbuch Politisches Marketing. Impulse und Strategien für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft [Handbook of political marketing]. Baden-Baden: Nomos, P. 365-376.
  25. Löffelholz, Martin (2004): Theorien des Journalismup. Eine historische, meta­theoretische und synoptische Einführung [Theories of journalism. An historical, meta-theoretical and synoptical approach]. In: Martin Löffelholz (ed.): Theorien des Journalismup. Ein diskursives Handbuch, 2. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage [Theories of journalism. A discursive hand­book. 2nd Edition.], Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, P. 17-63.
  26. Löffelholz, Martin (2004): Ein privilegiertes Verhältnip. Theorien zur Analyse der Beziehungen von Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit [A privileged relation. Theories for the analysis of the relationships between journalism and Public Relations]. In: Martin Löffelholz (ed.): Theorien des Journalismup. Ein diskursives Handbuch, 2. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage [Theories of journalism. A discursive handbook. 2nd edition], Wiesbaden: Verlag für Sozial­wissen­schaften, P. 473-486.
  27. Löffelholz, Martin (2003): Die Öffnung der „black box“ – was Theorien zum Verständnis von Politik- und Wirtschaftsjournalismus und deren Beziehungen zur Öffentlichkeitsarbeit beitragen [Opening the ‘black-box’- what theories contribute to the understanding of politic and economic journalism and their relate to Public Relationp.]. In: Lothar Rolke & Volker Wolff (eds.): Die Meinungsmacher in der Mediengesellschaft. Deutschlands Kommunikationseliten aus der Innensicht [The opinion leader in the media society. Germany’s communication elite from the insiders view], Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, P. 35-51.
  28. Löffelholz, Martin (2003): Crisis Journalism in a Globalized World. In: Y. Agus Tridiatno (ed.): Proceedings of the International Seminar “Globalization, Religion, and Media in the Islamic World: Intercultural Dialogue 2002”. Yogyakarta: Atma Jaya Yogyakarta University, p. 65-73.
  29. Löffelholz, Martin & Thorsten Quandt (2003): Kommunikationswissenschaft im Wandel. Zur Orientierung in einer dynamischen, integrativen und unüberschaubaren Disziplin [Communi­cation science in a state of flux. Orientation within a dynamic, integrative and multitudinous discipline], In: Martin Löffelholz/Thorsten Quandt (eds.): Die neue Kommunikations­wissen­schaft. Theorien, Themen und Berufsfelder im Internet-Zeitalter – eine Einführung [The new commu­nication science. Theories, themes and occupational fields in the Internet Age – an introduction]. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, P. 13-42.
  30. Löffelholz, Martin & Carsten Schlüter (2003): Die Zukunft im Blick. Wie Evolution und Perspektiven medialer Kommunikation analysiert werden [With one eye on the future. How evolution and outlooks of media communication are analyzed.], In: Martin Löffelholz & Thorsten Quandt (eds.): Die neue Kommunikationswissenschaft. Theorien, Themen und Berufsfelder im Internet-Zeitalter – eine Einführung [The new communication science. Theories, themes and occupational fields in the Internet Age – an introduction], Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, P. 89-111.
  31. Löffelholz, Martin (2003): Kommunikatorforschung: Journalistik [Communicator science: journalism studies], In: Günter Bentele, Hans-Bernd Brosius & Otfried Jarren (eds.): Öffentliche Kommunikation. Handbuch Kommunikations- und Medienwissen­schaft [Public communication. Handbook of media and communication science], Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, P. 28-53.
  32. Löffelholz, Martin (2003): Von ‚neuen Medien’ zu ‚dynamischen Systemen’. Eine Bestands­aufnahme zentraler Metaphern zur Beschreibung der Emergenz öffentlicher Kommunikation [From the ‘new media’ to the ‘dynamic systems’. A survey of pivotal metaphors for the description of the emergence of public communication]. In: Klaus-Dieter Altmeppen & Matthias Karmasin (eds.): Medien und Ökonomie. Bd. 1/1: Grundlagen der Medienökonomie: Kommunikations- und Medienwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft [Media and economy. Volume 1/1: Elements of media economics: Communication and media science, economic science.]. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, P. 53-90.
  33. Löffelholz, Martin (2003): Wozu noch Recherche? Qualitätsstandards im Journalistenalltag [Why enquiry? Standard of quality in a journalist’s everyday life]. In: Deutsche Journalisten-Union (ed.): Wozu noch Recherche? Qualitätsstandards im Journalistenalltag. Dokumentation zum Journalistentag der IG Medien 2002 in Köln [Why enquiry? Standard of quality in a journalist’s everyday life. Documentary report about the journalists’ day of the IG Media 2002 in Cologne], o.O.: dju, P. 9-15.
  34. Löffelholz, Martin (2002): Globalisierung und transkulturelle Krisenkommunikation [Globalization and transcultural Crisis Communication]. In: Anderas Hepp & Martin Löffelholz (eds.): Grundlagentexte zur transkulturellen Kommunikation [Basic texts on transcultural communication], Konstanz: UVK (UTB), P. 186-204.
  35. Löffelholz, Martin & Andreas Hepp (2002) Transkulturelle Kommunikation. Einführung in die Grundlagentexte [Transcultural communication. An introduction to the core texts]. In: Andreas Hepp & Martin Löffelholz (eds.): Grundlagentexte zur transkulturellen Kommunikation [Basic texts on transcultural communication.], Konstanz: UVK (UTB), P. 11-33.
  36. Löffelholz, Martin (2002): Journalismuskonzepte. Eine synoptische Bestandsaufnahme [Journalistic approachep. A synopsis] In: Irene Neverla, Elke Grittmann & Monika Pater (eds.): Grundlagentexte zur Journalistik [Basic texts on journalism], Konstanz: UVK (UTB), P. 35-51.
  37. Löffelholz, Martin (2002): The American Journalist (David Weaver, Cleveland Wilhoit). In: Arnulf Kutsch & Christina Holtz-Bacha (eds.): Schlüsselwerke für die Kommunikationswissenschaft. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, P. 436-439.
  38. Löffelholz, Martin (2002): Journalismus und Gesellschaft [Journalism and society] (Manfred Rühl). In: Arnulf Kutsc & Christina Holtz-Bacha (eds.): Schlüsselwerke für die Kommunikations­wissenschaft [Key works of communication science.], Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, P. 383-386.
  39. Löffelholz, Martin (2002): Legitimationsprobleme des Journalismus [Problems with journalism’s legitimation] (Wolfgang Donsbach). In: Arnulf Kutsch/Christina Holtz-Bacha (eds.): Schlüssel­werke für die Kommunikationswissenschaft. [Key works for communication science], Wies­baden: Westdeutscher Verlag, P. 109-112.
  40. Ispandriarno, Lukas, Thomas Hanitzsch & Martin Löffelholz (2002): Pemecahan konflik pada „media society“. Catatan tentang hubungan antara kebijakan keamanan, militer dan jurnalisme. In: Lukas Ispandriarno, Thomas Hanitzsch & Martin Löffelholz (eds.): Media – Militer – Politk. Crisis Communication: Perspektif Indonesia dan Internasional. Yogyakarta: Galang Press, P. 3-14.
  41. Löffelholz, Martin (2002): Crisis communication: Apa yang kita ketahui dan apa yang belum kita ketahui. Perspektif riset mengenai hubungan media, militer dan politik. In: Lukas Ispandriarno, Thomas Hanitzsch & Martin Löffelholz (eds.): Media – Militer – Politik. Crisis Communication: Perspektif Indonesia dan Internasional. Yogyakarta: Galang Press, P. 15-28.
  42. Löffelholz, Martin (2001): Neue Schlachtfelder – alter Journalismus? Bedingungen und Konsequenzen der Krisenkommunikation im Zeitalter globaler Public Relations [New battlefields – old journalism? Conditions and consequences of Military Communication in times of global Public Relations]. In: Deutsche Welle (ed.): „Sagt die Wahrheit: Die bringen uns um!“ Zur Rolle der Medien in Krisen und Kriegen [„Tell the truth: They are killing us!“ About the role of media in crisis and warp.], Berlin: Vistas, P. 27-36 (DW-Schriftenreihe, Band 3).
  43. Löffelholz, Martin (2001): Krieg in der Mediengesellschaft. Von der Sicherheitspolitik zum Management des „Information Warfare“ [War in media society. From security policy to management of ‘information warfare’]. In: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (ed.): Krieg [War]. Heidelberg: Winter, P. 85-98.
  44. Altmeppen, Klaus-Dieter, Hans-Jürgen Bucher & Martin Löffelholz (2000): Online, Multimedia und der Journalismus: Einführung [Online, multimedia and the journalism. An introduction], In: Klaus-Dieter Altmeppen, Hans-Jürgen Bucher & Martin Löffelholz (eds.): Online-Journalismup. Perspektiven in Wissenschaft und Praxis [Online journalism. Outlooks in science and practice], Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, P. 7-11.
  45. Löffelholz, Martin (2000): Theorien des Journalismup. Entwicklungen, Erkenntnisse, Erfindungen – eine historische und metatheoretische Orientierung  [Theories of journalism. Development, insights, inventions – a historical, meta-theoretical and synoptical approach. In: Martin Löffel­holz (eds.): Theorien des Journalismup. Ein diskursives Handbuch [Theories of journalism. A discursive handbook], Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, P. 15-60.
  46. Löffelholz, Martin (2000): Ein privilegiertes Verhältnip. Inter-Relationen von Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit [[A privileged relation. Inter relations of journalism and public relations], In: Martin Löffelholz (eds.): Theorien des Journalismup. Ein diskursives Handbuch [Theories of journalism. A discursive handbook.], Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, P. 185-208.
  47. Löffelholz, Martin (1999): Perspektiven politischer Öffentlichkeiten. Zur Modellierung einer system- und evolutionstheoretischen Analyse. [Outlooks of political publicity. For modeling an analysis of the systems theory and the theory of evolution.] In: Klaus Kamps (ed.): Elektronische Demokratie. Perspektiven politischer Partizipation [Electronic democracy. Outlooks on political participation], Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, P. 263-279.
  48. Weischenberg, Siegfried, Martin Löffelholz & Armin Scholl (1998): Journalism in Germany. In: David H. Weaver (ed.): The global journalist: studies of news people around the world, Cresskill (N. J.): Hampton Press, P. 229-256.
  49. Altmeppen, Klaus-Dieter & Martin Löffelholz (1998): Zwischen Verlautbarungsorgan und vierter Gewalt. Strukturen, Abhängigkeiten und Perspektiven des politischen Journalismus [Between the organ of announcement and the fourth power. Structures, independencies and outlooks for the political journalism.]. In: Ulrich Sarcinelli (ed.): Politikvermittlung und Demokratie in der Mediengesellschaft [Mediation of policy and democracy in the media society], Opladen: West­deutscher Verlag, P. 97-123.
  50. Löffelholz, Martin & Klaus-Dieter Altmeppen (1998): Journalismus (Handbuchbeitrag) [Journalism]. In: Otfried Jarren, Ulrich Sarcinelli & Ulrich Saxer (eds.): Politische Kommunikation in der demokratischen Gesellschaft [Political communication in the democratic society], Opladen: Westdeutscher Verlag, P. 414-421.
  51. Löffelholz, Martin & Klaus-Dieter Altmeppen (1998): Journalismus [Journalism]. In: Otfried Jarren, Ulrich Sarcinelli & Ulrich Saxer (eds.): Politische Kommunikation in der demokratischen Gesellschaft [Political communication in the democratic society], Opladen: Westdeutscher Verlag, P. 666-667.
  52. Löffelholz, Martin (1997): Dimensionen struktureller Kopplung von Öffentlichkeitsarbeit und Journalismup. Überlegungen zur Theorie selbstreferentieller Systeme und Ergebnisse einer repräsentativen Studie [Dimensions of a structural linage of Public Relations and journalism. Considerations about the theory of self-referential systems and results of a representative study]. In: Günter Bentele & Michael Haller (eds.): Aktuelle Entstehung von Öffentlichkeit. Akteure – Strukturen – Veränderungen [Current genesis of society. Actors -Structures – Changes], Konstanz: UVK, P. 187-208.
  53. Löffelholz, Martin (1997): Berufsfelder im Kulturjournalismus [Occupational fields in cultural journalism]. In: Dieter Heß (ed.): Kulturjournalismup. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis [Cultural journalism. A handbook for education and practice.], München, 2. aktualisierte Auflage: List, P. 20-35.
  54. Löffelholz, Martin (1997): Hörmedien [Listening media]. In: Jürgen Hüther, Bernd Schorb & Christiane Brehm-Klotz (eds.): Grundbegriffe Medienpädagogik [Key terms of media pedagogy], München: KoPäd, P. 135-141.
  55. Löffelholz, Martin (1995): Beobachtung ohne Reflexion? Strukturen und Konzepte der Selbstbeobachtung des modernen Krisenjournalismus [Surveillance without reflection? Structures and concepts of modern crisis journalism’s self surveillance]. In: Kurt Imhof & Peter Schulz (eds.): Medien und Krieg – Krieg in den Medien [Media and war – war in the media], Zürich: Seismo, P. 171-191.
  56. Löffelholz, Martin & Klaus-Dieter Altmeppen (1994): Kommunikation in der Informations­gesellschaft [Communication the information society], In: Klaus Merten, Siegfried J. Schmidt & Siegfried Weischenberg (eds.): Die Wirklichkeit der Medien. Eine Einführung in die Kommunikations­wissenschaft [The reality of the media. An introduction to the communication science.], Opladen: Westdeutscher Verlag, P. 570-591.
  57. Weischenberg, Siegfried, Martin Löffelholz & Armin Scholl (1994): Dualisierung des Journalismus? Auswirkungen der Kommerzialisierung des Rundfunksystems auf die Aussagen­entstehung bei Hörfunk und Fernsehen [Dualizing journalism? The effect of the commercialization of the broadcasting system on the formation of statements on the radio and on TV], In: Otfried Jarren (ed.): Medienwandel – Gesellschaftswandel? [Modification of the media – modification of the society?] Berlin: Vistas, P. 179-196.
  58. Altmeppen, Klaus-Dieter, Martin Löffelholz, Monika Pater, Armin Scholl & Siegfried Weischenberg (1994): Die Bedeutung von Innovationen und Investitionen in Zeitungsverlagen [The meaning of innovation and investments at newspaper publishing companies]. In: Peter A. Bruck (ed.): Print unter Druck. Zeitungsverlage auf Innovationskurp. Verlagsmanagement im internationalen Vergleich [Print under pressure. Newspaper publishing companies on innovation course. An international comparison of the publisher’s management] , München: Fischer, P. 37-193.
  59. Löffelholz, Martin (1993): Auf dem Weg in die Informationsgesellschaft. Konzepte – Tendenzen – Risiken [On the journey to an information society. Concepts -tendencies – risks]. In: Hessisches Kultusministerium (ed.): Zukunftsdialog zu Lehren und Lernen: Angebote [Future dialogue for teaching and learning: Proposals], Wiesbaden, P. 95-106.
  60. Löffelholz, Martin (1993): Krisenkommunikation. Probleme, Konzepte, Perspektiven [Crisis Communication. Problems, concepts, perspectives]. In: Martin Löffelholz (ed.): Krieg als Medienereignip. Grundlagen und Perspektiven der Krisenkommunikation [War as media event. Basics and perspectives of Crisis Communication], Opladen, P. 11-32
  61. Löffelholz, Martin (1993): Beschleunigung, Fiktionalisierung, Entertainisierung. Krisen (in) der Informationsgesellschaft [Acceleration, fictionalization, entertainisation. Crisis in/of information society.]. In: Martin Löffelholz (ed.): Krieg als Medienereignip. Grundlagen und Perspektiven der Krisenkommunikation [War as media event. Basics and perspectives of Crisis Communication] , Opladen, P. 47-64.
  62. Löffelholz, Martin (1992): Die Konstruktion der „Einen Welt“. Zur Reform der Berichterstattung deutscher Medien über die „Dritte Welt“ [Construction of ‘One world’. About the reformation of the german media’s coverage about the Third World]. In: Paulos Daffa & Gerhard M. Wolz (eds.): Entwicklungshilfe – Dorthin! Kritische Wertungen und Lösungen [Foreign aid – this way! Critical judging and solutionp.], Münster/New York: Waxmann, P. 93-108.
  63. Löffelholz, Martin (1992): Berufsfelder im Kulturjournalismup. In: Dieter Heß (ed.): Kultur­journalismup. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis, München: List, P. 20-31.
  64. Löffelholz, Martin (1991): Die schleichende Revolution. Die Einführung der elektronischen Aussagenproduktion und ihre Folgen für die journalistische Arbeit [The slinking revolution. An introduction of electronic production of content and its consequences for journalistic labor]. In: Adolf-Grimme-Institut (ed.): Unsere Medien – Unsere Republik. 1984 – Die formierten Medien [Our media- our republic. 1984 – the deployed media.], Marl 1991, P. 58-60.
  65. Löffelholz, Martin & Klaus-Dieter Altmeppen (1991): Kommunikation morgen. Perspektiven der „Informationsgesellschaft“ [Communication tomorrow. Outlooks of the information society]. In: Klaus Merten, Siegfried J. Schmid & Siegfried Weischenberg (eds.): Funkkolleg Medien und Kommunikation. Konstruktionen von Wirklichkeit, Studienbrief 12, Weinheim/Basel: Beltz, P. 51-94.
  66. Löffelholz, Martin & Marcus Kieppe (1990): Viele Programme, viele Probleme. Weiterbildungs­angebote für Journalisten in der Bundesrepublik [Various programmes, various problemp. Advanced training on offer for journalists in the German Federal Republic], In: Siegfried Weischen­berg (ed.): Journalismus & Kompetenz. Qualifizierung und Rekrutierung für Medien­berufe [Journalism & expertise. Qualification and recruitment for media professionp.], Opladen, P. 107-144.
  67. Löffelholz, Martin (1990): Vom Markt zum Staat. Politische Planung der Journalistik als „Problem­­verschiebung“ [From the market to the state. Political scheduling of journalism as a ‘shifting of problems’], In: Siegfried Weischenberg (ed.): Journalismus & Kompetenz. Qualifizierung und Rekrutierung für Medienberufe, Opladen, P. 167-193.
  68. Blumberger, Susanne, Martin Löffelholz, Ingrid Misterek & Susanne Scheuern (1987): Behandlung ständig unter Zeitdruck? – Schulmedizinische Versorgung aus Patientensicht [Treatment constantly under time pressure? – Conventional medicine from the patient’s point of view.]. In: Günter Wiegelmann (ed.): Volksmedizin heute. Materialien und Studien [Folk medicine today. Materials and studies], Münster: Coppenrath, P. 47-53.
  69. Blumberger, Susanne, Martin Löffelholz, Ingrid Misterek & Susanne Scheuern (1987): „Wenn ich nicht weiter weiß …“ – Alternative Heilverfahren in der Praxis niedergelassener Ärzte [‘When I’m at my wit’s end…’ Alternative healing processes the surgery of resident doctorp.]. In: Günter Wiegelmann (ed.): Volksmedizin heute. Materialien und Studien [Folk medicine today. Materials and studies], Münster: Coppenrath, P. 23-37.

If you like this articles, share it with your friend! Digg it StumbleUpon del.icio.us Google Yahoo! Reddit